Ausgaben für den Umweltschutz

Indikatoren zum Thema »Umwelt, Verkehr, Energie«

Anteil der Ausgaben für den Umweltschutz am Bruttoinlandsprodukt

Aussage

Die jährlichen Ausgaben für den Umweltschutz sind ein wichtiger Maßstab für die Umweltschutzanstrengungen der produzierenden Betriebe sowie der öffentlichen Hand. Der Indikator setzt die direkt dem Umweltschutz zurechenbaren Ausgaben in Relation zur gesamten Wirtschaftsleistung. Er zeigt die Entwicklung der relativen Belastung der Volkswirtschaft durch Umweltschutzausgaben auch im Bundesvergleich.

Ergebnisse

Der Anteil der Ausgaben für den Umweltschutz an der Wirtschaftsleistung, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, liegt in Baden-Württemberg bei rund 1,4 % und damit leicht niedriger als im Bundesdurchschnitt. Er war im Land seit 1996 ausgehend von knapp 1,7 % bis 2008 zurückgegangen und darauf wieder etwas angestiegen. Die Entwicklung auf Bundesebene verlief ähnlich. In Baden-Württemberg ist dieser Rückgang in erster Linie bedingt durch den deutlichen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts in diesem Zeitraum. Die absoluten Ausgaben für den Umweltschutz in jeweiligen Preisen haben seit 2005 wieder zugenommen.

Schaubild: Anteil der Ausgaben für den Umweltschutz am Bruttoinlandsprodukt in Baden-Württemberg

Ausgaben für den Umweltschutz in Baden-Württemberg seit 1996
JahrAusgaben für den UmweltschutzBruttoinlandsprodukt in jeweiligen PreisenAnteil der Ausgaben für den Umweltschutz am Bruttoinlandsprodukt
Mill. EUR%
19964.454266.9261,67
19984.764280.3381,70
20004.670296.6231,57
20014.562309.2091,48
20024.619311.9821,48
20034.310314.6491,37
20044.195319.2051,31
20054.554321.5971,42
20064.411341.3321,29
20074.654359.9161,29
20084.653363.8521,28
20094.826338.0531,43
20104.744365.7671,30
20115.218386.1691,35
20125.572395.5681,41
Definition / Berechnung
Ausgaben für den Umweltschutz in jeweiligen Preisen in EUR / Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen in EUR
Die Ausgaben für den Umweltschutz in jeweiligen Preisen umfassen Investitionen für Anlagen des Umweltschutzes sowie laufende Ausgaben für deren Betrieb. Enthalten sind die Ausgaben der öffentlichen Hand (Gemeinden, Kreise, Eigenbetriebe, Zweckverbände und öffentliche Unternehmen) zu den Bereichen Abfallentsorgung und Abwasserbeseitigung sowie des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) für die Umweltbereiche Abfallentsorgung, Gewässerschutz, Lärmbekämpfung, Luftreinhaltung, Naturschutz und Landschaftspflege sowie Bodensanierung, ab 2006 zusätzlich der Umweltbereich Klimaschutz. Im Produzierenden Gewerbe sind erst ab 2003 zusätzlich zu den additiven Umweltschutzmaßnahmen auch die bezifferbaren integrierten Umweltschutzmaßnahmen mit erfasst. Zur besseren Vergleichbarkeit sind bei den Ausgaben zum Produzierenden Gewerbe auch für die Jahre ab 2008 die Angaben der Wirtschaftsabschnitte Abwasser- und Abfallentsorgung sowie Beseitigung von Umweltverschmutzungen (WZ2008) nicht einbezogen.
Datenquelle
Erhebung der Investitionen für den Umweltschutz im Produzierenden Gewerbe (ohne Baugewerbe), Erhebung der laufenden Ausgaben für den Umweltschutz im Produzierenden Gewerbe (ohne Baugewerbe), Statistik der Jahresabschlüsse öffentlicher Fonds, Einrichtungen und wirtschaftlicher Unternehmen, Kommunale Jahresrechnungsstatistik, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder (VGRdL)
Mögliche regionale Gliederung
Land
Berechnungsstand
September 2014
Basisjahr
1996
Periodizität
Jährlich
Nächste Aktualisierung
September 2015

24. 9. 2014


© Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart, 2014 | ^