Steuerungsregister

Das Steuerungsregister dient im Zensus 2021 als Datengrundlage für die Haushaltsstichprobe, für die Erhebung an Anschriften mit Sonderbereichen und für die Gebäude- und Wohnungszählung, sowie zur Steuerung und Koordinierung der Abläufe im Zensus. Es speist sich primär aus drei Datenquellen (jeweils mit mehreren Aktualisierungslieferungen). Es handelt sich hierbei um Daten aus dem Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem der Landesvermessungsbehörden (ALKIS), den Georeferenzierten Adressdaten des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie sowie dem Melderegister der Einwohnermeldeämter.

Der Aufbau des Steuerungsregisters ist im Zensusvorbereitungsgesetz 2021 geregelt.