:: 16. 12. 2020

FaFo-Jahresrückblick 2020

Das Jahr 2020 hat für uns alle viele Herausforderungen und Einschränkungen, aber auch neue Lernfelder gebracht. Ein Großteil unserer Veranstaltungen fand digital statt und wir mussten neue Formen für Begegnung, Austausch und Vernetzung finden. „Der Weg entsteht im Gehen“ - das hat sich für unsere Arbeit in diesem sehr ungewöhnlichen Jahr bewahrheitet. Wir danken allen für das gemeinsame Unterwegssein und die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit auch in Corona-Zeiten.

Mit dem Jahresrückblick 2020 möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeitsbereiche geben und freuen uns darauf, auch im neuen Jahr wieder mit Ihnen zusammen die »Gesellschaft nachhaltig entwickeln« zu können.

 

»Sozialwissenschaftliche Analysen«

Sozialberichterstattung

Im Gesellschaftsmonitoring stellt die FaFo im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg in einem öffentlich zugänglichen Onlineportal kontinuierlich zentrale Kennzahlen zur gesellschaftlichen Entwicklung in neun Themenfeldern bereit. Die Daten werden fortlaufend aktualisiert und sind online abrufbar unter: www.gesellschaftsmonitoring-bw.de. Ergänzend zu den bisherigen Themenfeldern ist ein weiteres Modul zur Pflege geplant.

Die Themen des quartalsweise erscheinenden »GesellschaftsReport BW«, den die FaFo ebenfalls im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg erstellt, waren in diesem Jahr:

 

Kinderarmut/Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen

Ziel des Auf- und Ausbaus von kommunalen Präventionswerken gegen Kinderarmut ist die Entwicklung einer integrierten kommunalen Gesamtinfrastruktur gegen Kinderarmut. Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat bereits mehrere Förderaufrufe zum Auf- und Ausbau von Präventionsnetzwerken gestartet. Insgesamt wurden bisher 14 Präventionsnetzwerke in 12 Stadt- und Landkreisen gefördert. Bis 2030 soll in jedem Stadt- und Landkreis in Baden-Württemberg ein kommunales Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut erprobt werden. Die FaFo hat die Erfahrungen im Auftrag des Sozialministeriums an sechs Standorten in der Broschüre „Strategien gegen Armut – Präventionsnetzwerke gegen Kinderarmut und für Kindergesundheit“ bilanziert und unterstützt den Erfahrungsaustausch zwischen den Standorten durch regelmäßige Vernetzungstreffen.

Im Rahmen des Aktionsjahrs „Starke Kinder – chancenreich“ erstellt die FaFo darüber hinaus im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg einen Bericht zu Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen, in dessen Mittelpunkt die Teilhabechancen junger Menschen stehen. Der Bericht soll im zweiten Quartal 2021 veröffentlicht werden.

Am 19. und 20. Oktober 2020 fand der landesweite digitale Fachtag „Ein starkes Land braucht starke Kinder – Strategien gegen Kinderarmut in Baden-Württemberg“ statt. Der Fachtag war eine Kooperationsveranstaltung der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg, des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg, des Landesfamilienrates Baden-Württemberg, der Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg und der FaFo.

 

Familie und Familienpolitik

Im Online-Informationsangebot Familie in Zahlen sind regelmäßig aktualisierte Eck- und Strukturdaten aus dem Spektrum der amtlichen Statistik zu familienrelevanten Themen abrufbar.

Die Veranstaltungsreihe »Familienpolitische Gespräche im Hospitalhof« lädt seit 2016 zum Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis ein. Am 26. Juni 2020 hat die FaFo gemeinsam mit dem Landesfamilienrat Baden-Württemberg, dem Hospitalhof Stuttgart und dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg eine Veranstaltung zum Thema Lebenslage: Alleinerziehend. Welche Unterstützung braucht die Ein-Eltern-Familie? durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit Fachleuten aus verschiedenen Kommunen, der AG Netzwerk Familie, dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden‑Württemberg (KVJS) und dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat die FaFo in diesem Jahr die neu aufgelegte Handreichung Familienfreundliche Kommune veröffentlicht. Die Handreichung bietet einen Überblick über wichtige Felder kommunaler Familienpolitik und zeigt Wege auf, um das familienfreundliche Profil einer Kommune zu schärfen.

Der Schwerpunkt unserer Grundlagenforschung lag im Jahr 2020 auf dem Thema Diversität von Familie und Elternschaft. Eine Auswahl der Veröffentlichungen finden Sie unter www.statistik-bw.de/FaFo/Publikationen.

Save the date: Die 8. Hohenheimer Tage der Familienpolitik finden am 23. und 24. November 2021 statt. Weitere Informationen folgen.

 

Monitoring von Förderprogrammen

Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat die FaFo erneut das Monitoring des Förderprogramms »Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Flüchtlinge« sowie zum Verbleib der Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs AVdual übernommen. Darüber hinaus hat die FaFo im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg das Monitoring der Sommerintensivsprachkurse nach der Verwaltungsvorschrift Deutsch durchgeführt.

 

»Demografiekonzepte, Vernetzung & Beteiligung«

Mit unterschiedlichen praxisorientierten Veranstaltungs-, Beteiligungs- und Vernetzungsformaten hat die FaFo auch 2020 im Auftrag des Sozialministeriums Kommunen mit dem Ziel einer nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung unterstützt. Jedoch waren aufgrund der Corona-Pandemie, viele Veranstaltungen nicht erlaubt oder nur eingeschränkt möglich. Was uns vor ungewohnte Herausforderungen stellte. Für viele unserer etablierten Veranstaltungsformate mussten schnell Onlinelösungen gefunden werden.

Im Rahmen des Landesprogramms »Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten« organisierte die FaFo 2020 wieder den großen Fachtag Quartiersentwicklung. Diesmal als digitale Veranstaltung. Die über 300 Teilnehmenden kamen auf www.quartier2030-bw.de zusammen, um sich zum Thema „Quartiersentwicklung im neuen Jahrzehnt“ per Live-Stream zu informieren, in sechs parallellaufenden Web-Seminaren auszutauschen und in einem virtuellen Quartier der Möglichkeiten zu vernetzten und voneinander zu lernen. Am 07.12.2020 hat dann die erste digitale Regionalkonferenz für den Rhein-Neckar-Kreis stattgefunden. Für das kommende Jahr sind weitere (digitale) Regionalkonferenzen sowie der vierte Fachtag Quartiersentwicklung geplant. Mit dem Online-Portal »www.quartier2030-bw.de« informieren wir Sie auch wieder im neuen Jahr über die Neuigkeiten im Bereich der Quartiersarbeit in Baden-Württemberg.

Im Projekt „Generationenworkshop. Jung & Alt. Gemeinsam für Zukunft.“ trafen sich noch Anfang des Jahres in Karlsruhe, Eislingen an der Fils und Oberbalbach die Generationen, um einander zuzuhören und gemeinsame Lösungsansätze und konkrete Projektideen für das generationenübergreifende Zusammenleben vor Ort zu entwickeln. Leider konnten dann corona-bedingt weitere Workshops nicht stattfinden. Diese werden wir nachholen, sobald ein risikofreies Zusammenkommen für alle Teilnehmenden wieder möglich ist.

Im neuen Jahr wird das Programm „Netzwerk für Generationen“ der Baden-Württemberg Stiftung fortgesetzt. Um den bereits heute spürbaren Auswirkungen des gesellschaftlichen und demografischen Wandels aktiv entgegenzutreten und das Zusammenleben aller Generationen innerhalb der Kommune zu fördern, erhalten Städte und Gemeinden in Baden Württemberg durch das Programm Unterstützung beim Auf- und Ausbau von kommunalen Generationennetzwerken und niedrigschwelligen zugehenden Angeboten wie Familienbesuchern. Die Ausschreibung zum Programm startet im Januar 2021 und wird über unseren FaFo-Newsletter bekannt gegeben.

Die Veranstaltungsreihe BW-Forum Personalverantwortliche im Öffentlichen Dienst, die die FaFo im Auftrag des Sozialministeriums in Kooperation mit der Führungsakademie Baden-Württemberg durchführt, wird in 2021 wieder fortgesetzt. Merken Sie sich den 01.12.2021 vor. Weitere Informationen folgen.

Im neuen Jahr startet unser neuer Newsletter zum Integrationsmanagement, der sich an alle Integrationsmanager_innen in Baden-Württemberg richtet und Sie im Auftrag des Sozialministeriums über aktuelle Themen und gute Praxisbeispiele informiert. Sie können sich bereits jetzt für den Newsletter anmelden. Sie werden dann auch rechtzeitig informiert, wenn die nächste (digitale) Konferenz zum kommunalen Integrationsmanagement stattfindet.

Über alle weiteren Veranstaltungen und Projekte halten wir Sie gerne auch im neuen Jahr wieder mit unseren weiteren Newslettern auf dem Laufenden.

 

FaFo-Team

In unserem Team gab es auch im vergangenen Jahr Veränderungen. Wir mussten uns von unserer Kollegin Cora Westrick und unserem Kollegen Uwe Ruß verabschieden, da sie sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Wir möchten unsere neue Kollegin Dr. Romy Escher in der FaFo willkommen heißen und wünschen ihr einen guten Start.