:: 2. 6. 2021

Große Resonanz auf Online-Konferenz Integrationsmanagement

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration und die FamilienForschung BW hatten am 21.04.2021 zur Online-Konferenz "Pakt für Integration - Kommunales Integrationsmanagement" eingeladen. Die Resonanz war sehr groß, über 200 Integrationsmanager*innen haben teilgenommen. Nach den vier Regionalkonferenzen 2018-2020 war dies der erste ditgitale Erfahrungsaustausch unter Pandemie-Bedingungen.

Deutlich geworden sind vor allem die besonderen Belastungen, die die Pandemie für die Geflücheten und ihre Angehörigen mit sich bringt. Bei der weiteren Bearbeitung der sozialen Folgen der Pandemie dürfen die Geflüchteten nicht aus dem Blick geraten, darin waren sich alle Teilnehmenden einig, denn sie sind in besonderer Weise von den Entwicklungen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt, Wohnungsmarkt, im Schulsystem, Gesundheitssystem etc. betroffen. Das Integrationsmanagement ist gerade angesichts der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten und Öffnungszeiten ein wichtiger Anlaufpunkt für die Geflüchteten.

Damit verbunden ist natürlich auch die Frage, wie das Integrationsmanagement in Baden-Württemberg fortgeführt wird, was verständlicherweise die Teilnehmenden der Online-Konferenz bewegt. Laut Koalitionsvertrag soll der Pakt für Integration angepasst und unter veränderten Rahmenbedingungen fortgeführt werden. Es ist vorgesehen, dass die erfolgreich etablierte Struktur des Integrationsmanagements weiter gestärkt und optimiert wird. Was das konkret bedeuten wird, ist verständlicherweise zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

 

Ansprechpartner

Dr. Jens Ridderbusch, FamilienForschung BW, fafo-bw@stala.bwl.de