:: 21. 10. 2022

Neuer GesellschaftsReport BW zum Thema Zwangsverheiratung erschienen

Zwangsverheiratung ist eine Form der geschlechtsbezogenen Gewalt mit Ursprung in patriarchalisch geprägten Gesellschaften und Familiensystemen, die auch in Deutschland und Baden-Württemberg vorkommen. Die aktuelle Ausgabe der Berichtsreihe GesellschaftsReport BW mit dem Titel „‘Nein, ich will nicht‘ – Zwangsverheiratung in Baden-Württemberg“ gibt einen theoretischen Überblick über Erscheinungsformen, Ursachen und Folgen von Zwangsverheiratungen. Anhand qualitativer Interviews stellt er die bestehenden Maßnahmen zur Bekämpfung von Zwangsverheiratung in Baden-Württemberg vor und analysiert sie auf Optimierungspotentiale. Interviewt wurden Expertinnen und Experten fachlich berührter Stellen im Land, die einen Beitrag zur Bekämpfung von Zwangsverheiratung leisten.

Der GesellschaftsReport BW wird von der FamilienForschung Baden-Württemberg im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration erstellt und kann hier heruntergeladen werden:

GesellschaftsReport BW | „‘Nein, ich will nicht‘ – Zwangsverheiratung in Baden-Württemberg“ PDF