:: 12. 10. 2020

11. BW-Forum Personalverantwortliche im Öffentlichen Dienst in Stuttgart

Thema: Bunter wird´s nicht? Facettenreichtum in der Verwaltung gestalten

Es ist endlich wieder soweit: Am 12. Oktober 2020 geht das „BW-Forum Personalverantwortliche im Öffentlichen Dienst“ im Hospitalhof Stuttgart in die nächste Runde. Zum elften Mal findet der Branchen-Treff für Personalverantwortliche und Entscheidungsträger_innen im Öffentlichen Sektor Baden-Württembergs statt – finanziert durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und konzipiert und durchgeführt von der FamilienForschung im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg in Kooperation mit der Führungsakademie Baden-Württemberg.

In diesem Herbst arbeiten und diskutieren wir zum Thema „Bunter wird´s nicht? Facettenreichtum in der Verwaltung gestalten" mit Blick auf folgende Handlungsfelder:

  • Die Facetten der Vielfalt – Chancen und Herausforderungen von (Diversity) Management in Verwaltungen
  • Mindset: Facettenreichtum. Durch Heterogenität im Leitbild verkrusteten Strukturen entgegenwirken und dem Wandel begegnen
  • Mit den Augen der anderen: Warum Antidiskriminierung mehr ist als nur ein Trend unserer Zeit
  • Unconscious Bias

Bunter wird´s nicht? Facettenreichtum in der Verwaltung gestalten

In unserem Verwaltungsalltag erleben wir täglich – direkt oder indirekt – die Vielfalt unserer Bevölkerung. Wir beraten Ältere und junge Menschen. Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen. Wir begegnen Menschen unterschiedlichster Herkunft, Weltanschauung, Identität und Geschlecht. Blicken wir jedoch in unsere eigene Organisation, stellen wir oft fest, dass sich in unserer Belegschaft nicht dieser Facettenreichtum widerspiegelt.

Dass aber gerade dieser Facettenreichtum für eine zukunftsorientierte Verwaltung einen reichen Fundus an Fähigkeiten und Erfahrungen bereitstellt, soll als Leitgedanke im Fokus des 11. BW-Forum stehen. Sie als Personalverantwortliche sind herzlich dazu eingeladen, die Potenziale einer facettenreichen Verwaltung kennenzulernen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir darüber diskutieren, wie sich die Vielfalt der Menschen, um die sich unsere Arbeit dreht, in unseren Verwaltungen widerspiegeln kann. Erfahrungsberichte aus der Praxis zeigen, wie eine solche Verwaltung für Sie, Ihre Mitarbeitenden und die Gesellschaft ein Gewinn sein kann.

Freuen Sie sich auf unseren Keynote-Redner Ulrich F. Schübel, Institut für Diversity Management, und auf unsere erfahrenen Referent_innen aus der gesamten Breite des Öffentlichen Sektors und der Privatwirtschaft. Das BW-Forum ist immer auch eine gute Gelegenheit, das eigene Branchen-Netzwerk zu pflegen und zu erweitern.

Programm

Einladungsflyer | 11. BW-Forum | 12.10.2020

Das BW-Forum in Zeiten von Corona

Die am Veranstaltungstag geltenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen werden eingehalten. Das Hygienekonzept des Hospitalhofs zur Umsetzung dieser Schutzmaßnahmen finden Sie hier.

Zum BW-Forum

Die Veranstaltungsreihe ist als Branchen-Treff etabliert und zieht in der Regel 100-130 hochrangige Teilnehmende an: Entscheidungsträger/innen aus der gesamten Breite des Öffentlichen Sektors. Die Marke BW-Forum steht für motivierende Keynotes und intensiven Austausch zu Zukunftsthemen der öffentlichen Personalpolitik, wie z.B. Attraktivität des Öffentlichen Dienstes als Arbeitgeber, gute Führung und Kommunikation, strategische Personalarbeit, Chancengleichheit, Vereinbarkeit von Beruf, Familie & Pflege, Diversity-Management, kulturelle Sensibilität & Integration, Gesundheitsförderung und Digitalisierung.

Weitere Informationen zum BW-Forum

Kontakt

Stephanie Bundel | FamilienForschung im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg | 0711/641-2145 |

Anmeldung

Der Anmeldeschluss ist am 5. Oktober 2020. Aufgrund der Förderung durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und durch die Führungsakademie Baden-Württemberg ist die Teilnahme kostenfrei.

Sie können sich online anmelden.