:: 31/2017

Pressemitteilung 31/2017

Stuttgart,

Demografie-Spiegel wieder online

Informationsangebot zur Analyse des demografischen Wandels für alle Gemeinden in Baden‑Württemberg

Im Internetangebot des Statistischen Landesamtes steht ab sofort der Demografie-Spiegel wieder zur Verfügung. Das Angebot wurde überarbeitet, aktualisiert und mit moderner Technologie neu programmiert. Für jede der 1101 Gemeinden Baden‑Württembergs bietet der Demografie-Spiegel Informationen über die aktuelle und langfristige demografische Entwicklung. Er richtet sich an Entscheidungsträger und Planer in den Gemeinden und Städten, aber auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Der Demografie-Spiegel gliedert sich in zwei Bereiche. Im »Demografischen Profil« wird die demografische Entwicklung für die baden‑württembergischen Kommunen in Form von Diagrammen und Tabellen mit Erläuterungstexten und Interpretationshilfen aufgezeigt. Im zweiten Teilbereich werden ausgewählte Indikatoren zur Infrastruktur und zur Lebensqualität präsentiert, die auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen und auf die Altersstruktur Einfluss haben. Diese Attraktivitätskennzahlen sind in einer Tabelle mit sechs Themenfeldern unterteilt. Für die Themenfelder »Familienfreundliches Wohnen«, »Familie und Beruf«, »Wirtschaft«, »Bildung und Qualifikation«, »Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger« sowie »Kommunale Finanzen« wurden insgesamt 22 Indikatoren berechnet.

Für beide Teilbereiche werden Links zu weiterführenden Informationen zu den einzelnen Sachverhalten bereitgestellt. Sie verweisen unter anderem auf Standardtabellen aus der Struktur- und Regionaldatenbank des Landesinformationssystems sowie auf das interaktive Kartenangebot des Statistischen Landesamtes Baden‑Württemberg.