:: 141/2018

Pressemitteilung 141/2018

Stuttgart,

Bauhauptgewerbe im April 2018 mit solidem Umsatzplus

Auftragseingänge im Hoch- und Tiefbau haben angezogen

Der Gesamtumsatz der größeren bauhauptgewerblichen Betriebe Baden-Württembergs betrug im April 2018 rund 1,012 Milliarden (Mrd.) Euro, ein Umsatzplus von 16,8 % im Vergleich zum Vorjahresmonat. Weiteren Ergebnissen der vom Statistischen Landesamt durchgeführten Monatserhebung im Bauhauptgewerbe zufolge haben die Umsätze im Hochbau im Vergleich zum Vorjahresmonat um 18,9 %, im Tiefbau um 14,5 % zugelegt. Im bisherigen Jahresverlauf von Januar bis April addierten sich die Umsätze auf 3,257 Mrd. Euro, ein Plus von 16,1 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der monatsdurchschnittlich baugewerblich Beschäftigten bei den befragten Betrieben lag von Januar bis April bei 59 390, 5,3 % mehr als im vergleichbaren Zeitraum 2017. Diese Beschäftigten bezogen von Januar bis April Entgelte in Höhe von rund 769 Mill. Euro. Die Zahl der Arbeitsstunden lag im April 2018 bei 20 Arbeitstagen um knapp 12 % über der des April 2017 mit 19 Arbeitstagen (Osterfeiertage). Im Jahresverlauf von Januar bis April 2018 wurden mit 22,86 Mill. Stunden 7,7 % mehr Arbeitsstunden geleistet als im Vorjahreszeitraum.

Der Wert der eingegangenen Aufträge bei den bauhauptgewerblichen Betrieben lag im April dieses Jahres um 20,5 % über dem Wert des Vergleichsmonats 2017. Von Januar bis April 2018 zusammen addierten sich die Auftragseingänge auf rund 3,366 Mrd. Euro, was einer Steigerung von 8,3 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entsprach. Im Hochbau betrug die Steigerung 1,5 %, im Tiefbau legten die Auftragseingänge um 17,2 % zu.

Tabelle 1
Tätige Personen, Arbeitsstunden, Entgelte, Umsätze und Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe Baden-Württembergs im April 2018*)
MerkmalEinheitApril 2018Veränderung gegenüber entsprechendem Vorjahresmonat in %Januar bis
April 2018
Veränderung gegenüber entsprechendem Vorjahreszeitraum in %

*) Betriebe des Bauhauptgewerbes von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen.

1) Im Bauhauptgewerbe.

2) Im Monatsdurchschnitt.

3) Nicht baugewerblicher Umsatz aus eigenen Erzeugnissen, Handelsware, industriell/handwerklichen Dienstleistungen.

Datenquelle: Monatsbericht im Bauhauptgewerbe.

Tätige Personen1)Anzahl60.253+4,659.3902)+5,3
Geleistete Arbeitsstunden1.000 Std.6.815+11,622.862+7,7
Hochbau1.000 Std.3.486+10,912.292+8,6
Tiefbau1.000 Std.3.329+12,410.569+6,7
Entgelte1.000 EUR216.771+9,7768.983+8,6
Gesamtumsatz1.000 EUR1.012.492+16,83.256.733+16,1
Baugewerblicher Umsatz1.000 EUR996.524+17,13.202.674+16,4
Hochbau1.000 EUR600.238+18,92.037.300+20,0
Tiefbau1.000 EUR396.286+14,51.165.374+10,5
Sonstiger Umsatz3)1.000 EUR15.968−1,854.061−0,3
Auftragseingänge1.000 EUR961.511+20,53.365.959+8,3
Hochbau1.000 EUR532.754+25,61.773.582+1,5
Tiefbau1.000 EUR428.758+14,61.592.379+17,2