:: 151/2020

Pressemitteilung 151/2020

Stuttgart,

Rinderbestand in Baden-Württemberg nahezu unverändert bei rund 940 000 Tieren

Leichter Bestandsrückgang bei den Milchkühen

Nach einer aktuellen Auswertung des Herkunfts- und Informationssystem Tier (HIT) wurden am 3. Mai 2020 in Baden-Württemberg 938 488 Rinder von den Landwirten des Landes gehalten. Gegenüber der vergleichbaren Erhebung des Vorjahres ist dies nach Feststellung des Statistischen Landesamts ein leichter Rückgang um rund 9 300 Rinder oder 1,0 %. Die Rinderhaltungen gingen im gleichen Zeitraum um 1,4 % auf 15 092 zurück.

Der leichte Bestandsrückgang ist im Wesentlichen auf die Milchkühe und auf die Kälber (bis 8 Monate) zurückzuführen. Insgesamt wurden am Stichtag 325 288 Milchkühe gehalten, der Bestand hat damit im Vergleich zur letztjährigen Auswertung im Mai um 5 860 Tiere abgenommen (−1,8 %). Auffällig ist, dass die Anzahl der Milchkuhstallungen binnen eines Jahres vergleichsweise deutlich um 5,3% auf 6 138 zurückging. Die Zahl der Kälber bezifferte sich auf 179 063 und nahm damit ebenfalls ab (−2,4 %).

Bei den männlichen Rindern (ab 1 Jahr) sind Zunahmen zu verzeichnen. Die Zahl der Tiere beziffert sich in Summe auf 74 341 und hat gegenüber Mai 2019 um knapp 1 500 Rinder zugenommen (+2,0 %).

Schaubild 1: Rinderbestand in Baden-Württemberg am 3. Mai 2020 nach Kategorien
Schaubild 1: Rinderbestand in Baden-Württemberg am 3. Mai 2020 nach Kategorien
Tabelle 1
Rinderbestände in Baden-Württemberg am 3. Mai 2019 und 3. Mai 2020
Tierkategorie
Auswertung
des Herkunfts­und Informations­systems Tier (HIT)
Veränderung
Mai 2020
gegen
Mai 2019
zum 3. Mai 2019zum 3. Mai 2020
Anzahl%

1) Berechnet auf Basis der Produktionsrichtungen der Haltungen.

Datenquelle: Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere (HIT-Datenbank).

Rinder insgesamt947.746938.488−1,0
Milchkühe 1)331.148325.288−1,8
sonstige Kühe 1)57.15256.861−0,5
Kälber bis 8 Monate183.431179.063−2,4
Jungrinder älter als 8 Monate bis 1 Jahr86.93087.696+0,9
männliche Rinder älter als 1 Jahr72.88474.341+2,0
weibliche Rinder älter als 1 Jahr216.201215.239−0,4