:: 242/2021

Pressemitteilung 242/2021

Stuttgart,

Bauhauptgewerbe im Juni: Auftragseingänge mit deutlichem Plus

Umsatz dank Hochbau um 4,1 % über Vorjahresmonat

Die größeren bauhauptgewerblichen Betriebe Baden-Württembergs mit 20 oder mehr tätigen Personen konnten im Juni 2021 Auftragseingänge im Hochbau mit einem Volumen von rund 590 Millionen (Mill.) Euro und im Tiefbau von 414 Mill. Euro verbuchen. Dies ergab im Vergleich zum Juni 2020 ein Auftragsplus von 9,1 %. Nach der vom Statistischen Landesamt durchgeführten Monatserhebung im Bauhauptgewerbe übertrafen die Auftragseingänge von Januar bis Juni zusammengerechnet mit nominal rund 5,8 Milliarden (Mrd.) Euro das Niveau des Vorjahres um 3,7 %. Das Auftragsplus wurde mit rund 3,5 Mrd. Euro bisher vor allem vom Hochbau getragen (+6,6 %), dem Tiefbau stand hingegen mit zusammengerechnet 2,4 Mrd. Euro 0,2 % weniger an Auftragswert in den Büchern als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum

Die befragten Betriebe erwirtschafteten im Juni einen Gesamtumsatz von rund 1,3 Mrd. Euro, 4,1 % mehr als im Vorjahresmonat. Die Umsätze summierten sich von Januar bis Juni 2021 auf rund 6,3 Mrd. Euro. Das war verglichen mit Januar bis Juni 2020 ein leichtes Minus von 1,0 %.

Die Zahl der baugewerblich Tätigen in den befragten Betrieben betrug im Juni 68 058 Personen, von Januar bis Juni 2021 durchschnittlich 67 755 Personen, stabile 2,3 % mehr als im Vergleichszeitraum 2020.

Die Zahl der geleisteten baugewerblichen Arbeitsstunden lag zwischen Januar und Juni 2021 bei rund 40,8 Mill. Stunden, mit −0,4 % knapp unter der Arbeitsstundenzahl von Januar bis Juni 2020.

Tabelle 1
Tätige Personen, Arbeitsstunden, Entgelte, Umsätze und Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe Baden-Württembergs im Juni 2021*)
MerkmalEinheitJuni 2021Verän­derung ggü. Vorjahres­monat in %Januar bis
Juni 2021
Verän­derung ggü. Vorjahres­zeitraum in %

*) Betriebe des Bauhauptgewerbes von rechtlichen Einheiten (Unternehmen) mit 20 und mehr tätigen Personen.

1) Im Monatsdurchschnitt.

2) Nicht baugewerblicher Umsatz aus eigenen Erzeugnissen, Handelsware, industriell/handwerklichen Dienstleistungen.

Datenquelle: Monatsbericht im Bauhauptgewerbe.

Tätige PersonenAnzahl68.058+2,067.7551)+2,3
Geleistete Arbeitsstunden1.000 Std.7.733+4,840.766−0,4
Hochbau1.000 Std.4.006+4,921.945+0,4
Tiefbau1.000 Std.3.727+4,618.820−1,3
Entgelte1.000 EUR256.036+3,21.450.686+3,2
Gesamtumsatz1.000 EUR1.298.380+4,16.349.129−1,0
Baugewerblicher Umsatz1.000 EUR1.276.845+3,76.256.083−1,1
Hochbau1.000 EUR783.070+9,53.899.362−0,4
Tiefbau1.000 EUR493.775−4,32.356.721−2,3
Sonstiger Umsatz2)1.000 EUR21.536+29,093.047+8,7
Auftragseingänge1.000 EUR1.004.576+9,15.822.739+3,7
Hochbau1.000 EUR590.481+4,33.451.771+6,6
Tiefbau1.000 EUR414.095+16,82.370.967−0,2