:: 269/2021

Pressemitteilung 269/2021

Stuttgart,

Hochschulen: 7 % weniger Absolventen im Prüfungsjahr 2020

Frauenanteil an bestandenen Prüfungen bei 49,4 %

Im Prüfungsjahr 20201 wurden an den Hochschulen in Baden-Württemberg gut 75 400 Prüfungen erfolgreich abgelegt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der bestandenen Prüfungen damit um 7,4 % zurückgegangen. Bis auf einen leichten Rückgang im Jahr 2018 waren die Absolventenzahlen in den Jahren zuvor kontinuierlich gestiegen. Dieser Trend wurde nun unterbrochen. Als ursächlich könnten dabei die verlängerten Studien- und Prüfungszeiten sowie die Einschränkungen im Hochschulbetrieb infolge der Corona-Pandemie angesehen werden. Am stärksten ging die Anzahl der künstlerischen Abschlüsse zurück (−27,4 %), gefolgt von den universitären Abschlüssen (−9,9 %), den Fachhochschulabschlüssen (−6,0 %) und den Lehramtsabschlüssen (−4,0 %). Die Anzahl der Promotionen verringerte sich um 2,5 %.

Dabei waren nicht alle Fächergruppen gleichermaßen betroffen. Während sich die Absolventenzahlen besonders stark in den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (−13,9 %) und in der Fächergruppe Kunst, Kunstwissenschaft (−13,9 %) verringerten, betrug der Rückgang in den Ingenieurwissenschaften 5,7 %, in Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften 2,9 % und in Mathematik, Naturwissenschaften 2,5 %. Im Gegensatz dazu nahm die Anzahl der bestandenen Prüfungen in den Geisteswissenschaften (+6,9 %), in der Fächergruppe Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin (+6,7 %) sowie in der Fächergruppe Sport (+4,4 %) sogar noch zu. Die Zunahme der Absolventenzahlen in diesen Fächergruppen kann dabei fast ausschließlich auf den Anstieg der Lehramtsabschlüsse innerhalb dieser Fächergruppen zurückgeführt werden. Bis auf die Fächergruppe der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften stieg die Anzahl der Lehramtsabschlüsse in allen anderen Fächergruppen ebenfalls stark an.

Der Frauenanteil an den Hochschulabsolventinnen und -absolventen hat sich gegenüber dem Vorjahr kaum verändert (2020: 49,4 %, 2019: 49,5 %). Große Unterschiede im Frauenanteil gab es hingegen zwischen den Fächern. In den Ingenieurwissenschaften betrug der Frauenanteil 24,2 %, in der Fächergruppe Sport 49,4 %. In allen anderen Fächergruppen legten mehr Frauen als Männer erfolgreich eine Prüfung ab. Spitzenreiter waren die Geisteswissenschaften mit einem Frauenanteil von 75,8 %, gefolgt von Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften mit 64,4 %, Kunst, Kunstwissenschaft mit 63,3 %, Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin mit 60,5 %, Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit 59,1 % und Mathematik, Naturwissenschaften mit 51,8 %.

1 Prüfungsjahr 2020 = Wintersemester 2019/20 und Sommersemester 2020.

Schaubild 1: Bestandene Prüfungen an Hochschulen in Baden-Württemberg seit dem Prüfungsjahr 2000 nach Prüfungsgruppe
Schaubild 1: Bestandene Prüfungen an Hochschulen in Baden-Württemberg seit dem Prüfungsjahr 2000 nach Prüfungsgruppe
Tabelle 1
Bestandene Prüfungen an Hochschulen in Baden-Württemberg seit dem Prüfungsjahr 2000 nach Prüfungsgruppe
Prüf­ungs­jahr1)Bestandene Prüfungen insgesamt2)Davon:
Universitärer Abschluss3)PromotionenLehramtsabschlüsseKünstlerischer AbschlussFachhochschulabschlussSonstiger Abschluss
Anzahl

1) Sommersemester und vorhergehendes Wintersemester.

2) Erstes und weiteres Studium (einschließlich Promotionen).

3) Ohne Lehramtsprüfungen.

Datenquelle: Studierenden- und Prüfungsstatistik.

200031.78811.8244.4724.76551310.19519
200131.28810.9234.2714.24366311.15335
200229.05411.2433.7454.0665339.4634
200332.43910.7903.6783.59592213.269-
200433.43112.0043.8414.13366112.70191
200534.50212.0813.8494.38367513.406108
200637.43613.6573.7935.25582913.776126
200740.76815.0033.9695.32281815.56393
200845.19517.0883.9825.72781017.49890
200952.62018.0174.0665.99171623.712118
201054.30119.3874.1255.89180024.02771
201159.28421.6644.2476.18693226.21639
201262.22624.7004.3025.70588626.59736
201365.10525.8324.6335.79794627.8961
201470.30428.4274.2865.58292331.0851
201576.04630.6924.9004.87786534.712-
201677.05730.7624.6134.53894436.1991
201777.06131.1814.2774.49696636.1392
201876.98230.2834.3515.18398136.1795
201981.45931.7724.2767.01493137.4624
202075.41528.6154.1676.73667635.2174
Tabelle 2
Bestandene Prüfungen an Hochschulen in Baden-Württemberg in den Prüfungsjahren 2019 und 2020 nach Fächergruppe und Geschlecht
Fächergruppe20202019
Insgesamtdavon FrauenInsgesamtdavon Frauen
Anzahl%Anzahl%

Datenquelle: Studierenden- und Prüfungsstatistik.

Geisteswissenschaften6.9515.26675,86.5024.82174,1
Sport78939049,475639852,6
Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften28.35916.75359,132.94119.97860,6
Mathematik, Naturwissenschaften8.1044.19851,88.3123.99148,0
Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften4.1972.70164,44.3212.75563,8
Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin1.7251.04460,51.61794558,4
Ingenieurwissenschaften23.3605.65924,224.7696.00324,2
Kunst, Kunstwissenschaft1.9301.22163,32.2411.40562,7
Bestandene Prüfungen insgesamt75.41537.23249,481.45940.29649,5