:: 317/2021

Pressemitteilung 317/2021

Stuttgart,

Nur noch zwei Millionen Weihnachtssterne aus heimischer Produktion

Auch die Zahl der Produzenten geht weiter zurück

Weihnachtssterne (Euphorbia pulcherrima) bringen mit ihren bunten Hochblättern Farbe in unser Leben und gehören zu den beliebtesten Zimmerpflanzen in der Vorweihnachtszeit. In Baden-Württemberg wurden im Jahr 2021, wie das Statistische Landesamt feststellt, knapp 2,0 Millionen verkaufsfertige Weihnachtssterne produziert. Die Erzeugung ging gegenüber der letzten Zierpflanzenerhebung 2017 um 19 % zurück, während sich die Zahl der Produzenten um 11 % auf nunmehr 140 Zierpflanzenbetriebe und Gärtnereien verringerte. Trotz des Rückgangs stellen die Weihnachtssterne ein Fünftel der erzeugten Zimmerpflanzen in Baden-Württemberg. Ein regionaler Schwerpunkt befindet sich im Kreis Ludwigsburg. Aus den dort ansässigen Betrieben stammen 20 % der Pflanzen.

Daneben zählen in den Wintermonaten auch Alpenveilchen (Cyclamen persicum) und Azaleen (Rhododendron simsii) zu den gern gekauften blühenden Zimmerpflanzen. Bei beiden Arten ist die Produktion bezogen auf das Jahr 2017 ebenfalls stark rückläufig. Rund 1,0 Millionen Alpenveilchen (–17 %) von insgesamt 106 Betrieben (–23 %) wurden im Jahr 2021 im Land kultiviert. Die Anzucht der empfindlichen Azaleen findet zwischenzeitlich nur noch in 11 spezialisierten Betrieben (–15 %) statt, die zusammen 43 000 Pflanzen (–54 %) erzeugten.

Schaubild 1: Produktion von verkaufsfertigen Weihnachtssternen in Baden-Württemberg seit 2008
Schaubild 1: Produktion von verkaufsfertigen Weihnachtssternen in Baden-Württemberg seit 2008
Tabelle 1
Produktion von verkaufsfertigen Weihnachtssternen in Baden-Württemberg 2008-2021
JahrProduktionBetriebe
1.000 StückAnzahl

Datenquelle: Zierpflanzenerhebung.

20082.844226
20122.683195
20172.404157
20211.953140