:: 121/2022

Pressemitteilung 121/2022

Stuttgart,

Internationale Bodenseekonferenz feiert 50-jähriges Bestehen

Poster mit Zahlen und Fakten zur Bodenseeregion

Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist Mitglied in mehreren europäischen statistischen Arbeitsgruppen. Eine davon ist die Statistikplattform Bodensee, eine Arbeitsgruppe der Kommission Wirtschaft der Internationalen Bodenseekonferenz. Die Statistikplattform Bodensee erarbeitet in Zusammenarbeit mit den Statistischen Ämtern aus Bayern, der Schweiz und Österreich relevante statistische Kennzahlen zum grenzüberschreitenden Bodenseeraum. Die Statistikplattform Bodensee hat das 50-jährige Bestehen der Internationalen Bodenseekonferenz zum Anlass genommen, ein Poster mit interessanten statistischen Informationen rund um die Bodenseeregion zu erstellen. Dieser Jubiläumsbeitrag wird ab dem 16. Mai 2022 auf der Sommertour der Internationalen Bodenseekonferenz zu sehen sein. Rund um den Bodensee wird mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten gefeiert.

Hätten Sie es gewusst?

  • Das Rheintal und die deutsch-schweizerische Grenzregion sind die Hotspots der Grenzpendelei.
  • Rund 45 000 Erwerbstätige pendeln täglich innerhalb der internationalen Bodenseeregion über die Grenze in eines der Nachbarländer.
  • Das liechtensteinische Schaan ist mit rund 5 250 Grenzgängerinnen und Grenzgängern die Gemeinde mit den meisten Zupendelnden aus der Region, Konstanz weist mit gut 4 100 die meisten Wegpendelnden in der Region auf.
  • Der Anteil der Beschäftigten, die in der Bodenseeregion in den hochtechnologischen Industrien und wissensintensiven Dienstleistungen tätig sind, liegt höher als im europäischen Durchschnitt.
  • 1970 beherbergte die Region noch fast dreimal so viele unter 20-Jährige wie über 64-Jährige je 100 Personen im erwerbsfähigen Alter (20–64-Jährige). Mittlerweile hat sich dieses Verhältnis fast angeglichen.

Diese und weitere interessante Informationen rund um die Bodenseeregion werden auf dem Poster der Statistikplattform Bodensee anschaulich aufbereitet dargestellt. Alle Inhalte des Posters stehen auch digital zur Verfügung. Sowohl die Grafiken mit kurzen Erläuterungen als auch die verwendeten Daten können im Internetportal der Statistikplattform Bodensee heruntergeladen werden. Dort stehen auch Hintergrundinformationen zu den Datenquellen bereit.

Die Internationale Bodenseekonferenz ist ein Zusammenschluss der an den Bodensee angrenzenden Länder und Kantone Baden-Württemberg, Schaffhausen, Zürich, Thurgau, St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg und Bayern. Bereits vor 50 Jahren, am 14. Januar 1972, fand die erste Bodenseekonferenz in Konstanz statt.