:: 181/2022

Pressemitteilung 181/2022

Stuttgart,

Wo passieren die meisten Unfälle in Baden-Württemberg und in Deutschland?

Digitaler Unfallatlas mit Berichtsjahr 2021 geht online

Im vergangenen Jahr 2021 verunglückten nach Ergebnissen der Straßenverkehrsunfallstatistik des Statistischen Landesamtes insgesamt 37 793 Personen bei 30 229 Unfällen mit Personenschaden auf den Straßen Baden-Württembergs. Doch auf welchen Straßen ereignen sich diese Unfälle und wo häufen sie sich? Antworten darauf und auf viele weitere Fragen bietet der interaktive Unfallatlas der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, der die Unfallstellen von Unfällen mit Personenschaden in digitaler Form visualisiert.

Die räumlich tief gegliederten Unfalldaten des Jahres 2021 wurden dem Unfallatlas hinzugefügt und können seit dem 7. Juli 2022 von allen Interessierten unter Statistikportal/Unfallatlas abgerufen werden. Ebenfalls können die dem Atlas zugrundeliegenden Daten sowie ausgewählte weitere Zusatzinformationen freizugänglich im SHAPE- bzw. CSV-Format heruntergeladen und verwendet werden.

Datengrundlage sind hierbei die Angaben aus der Statistik der Straßenverkehrsunfälle, die auf den Meldungen der Polizei basieren. Nach Ergebnissen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg kam es 2021 beispielsweise zu 2 560 Unfällen mit Personenschaden unter Beteiligung von Fußgängern. Hiervon geschahen 2 402 innerorts und 158 außerorts. Hierbei zeigten sich deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Stadt- und Landkreisen. Dabei stand an erster Stelle der Stadtkreis Stuttgart, wo es zu 194 Unfällen mit Personenschaden unter Beteiligung von Fußgängern kam. Mit 10 Unfällen wies der Stadtkreis Baden-Baden hingegen die geringste Anzahl an Unfällen vor.