:: 11/2019

Pressemitteilung 11/2019

Stuttgart,

Mehr als 120 200 Personen ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagiert

Öffentlich geförderte Jugendarbeit in Baden-Württemberg erreichte mit gut 26 800 Angeboten rund 1,4 Millionen Teilnehmende

Wie das Statistische Landesamt feststellt, konnten im Jahr 2017 in Baden-Württemberg 26 824 Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit sowie der Fortbildungen ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Jugendarbeit genutzt werden. Im Vergleich zum letzten Erhebungsjahr 2015 ist die Anzahl der Angebote damit um 884 gestiegen (+3,4 %). Gut 68 % der Angebote (18 322) fielen 2017 in den Bereich Veranstaltungen und Projekte. Knapp 21 % (5 516) waren gruppenbezogene Angebote, also regelmäßige Gruppenstunden oder auf Dauer angelegte AGs. Außerdem konnten junge Menschen 2 986 offene Angebote wie zum Beispiel Jugendzentren und ähnliches nutzen. Über zwei Drittel (68 %) der Angebote wurden von freien Trägern, knapp ein Drittel (32 %) von öffentlichen Trägern durchgeführt.

Bei 56 % der Angebote (15 124) wirkten 2017 insgesamt 120 209 ehrenamtlich tätige Personen im direkten Kontakt mit den Jugendlichen mit. Die überwiegende Mehrheit der Ehrenamtlichen (78 %) war 2017 im Rahmen von Veranstaltungen und Projekten aktiv, gut 15 % unterstützten gruppenbezogene und knapp 7 % offene Angebote.

Über ein Viertel (32 752) der Ehrenamtlichen waren minderjährig. 40 % (48 201) waren im Alter von 18 bis unter 27 Jahren. Zwischen 27 und unter 45 Jahren waren 19 % der ehrenamtlich pädagogisch tätigen Personen. 14 % waren 45 Jahre und älter. Frauen machten 52 % der Ehrenamtlichen aus, Männer 48 %.

Insgesamt engagierten sich in Baden-Württemberg 11 Personen je 1 000 Einwohner ehrenamtlich in der Jugendarbeit. Regional schwankte die Anzahl und reichte bis zu 27 ehrenamtlichen Personen je 1 000 Einwohner im Stadtkreis Stuttgart. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es sich um eine rein quantitative Darstellung handelt die keine Rückschlüsse auf die Qualität der regionalen Angebotsstrukturen zulässt.

Schaubild 1: Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit in Baden-Württemberg 2017
Schaubild 1: Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit in Baden-Württemberg 2017
Tabelle 1
Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit in Baden-Württemberg 2017
AngebotstypAngeboteStammbesucher offener Angebote/
Teilnehmer an gruppenbezogenen Angeboten sowie Veranstaltungen und Projekten
Ehrenamtlich tätige Personen im Rahmen der Angebote1)

1) Personen, die bei den Trägern mehrfach ehrenamtlich tätig sind, sind auch mehrfach erfasst.

Datenquelle: Kinder- und Jugendhilfestatistik.

offene Angebote2.98691.1418.406
davon
Jugendzentrum, zentrale (Groß-)Einrichtung78020.6851.842
Jugendclub, Jugendtreff, Stadtteiltreff1.31932.5482.777
Jugendfarm, pädagogisch betreuter Abenteuerspielplatz583.379469
Jugendkulturzentrum, Jugendkunst- oder Jugendmusikschule992.182151
sonstiges einrichtungsbezogenes Angebot37313.3791.923
Spiel- und/oder Sportmobil16414.533467
Einrichtung/Initiative der mobilen Jugendarbeit631.535101
sonstiges aufsuchendes Angebot1302.900676
gruppenbezogene Angebote5.516128.69018.490
Veranstaltungen/Projekte18.3221.134.83693.313
davon
Freizeit5.971262.47845.830
Aus-, Fort-, Weiterbildung, Seminar4.137107.00011.695
Projekt2.679130.12110.472
Fest, Feier, Konzert2.573387.39913.713
Sportveranstaltung59244.1643.236
Sonstiges2.370203.6748.367
insgesamt26.8241.354.667120.209
Schaubild 2: Ehrenamtlich tätige Personen im Rahmen der Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2017
Schaubild 2: Ehrenamtlich tätige Personen im Rahmen der Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2017
Tabelle 2
Ehrenamtlich tätige Personen im Rahmen der Angebote der öffentlich geförderten Jugendarbeit in den Stadt- und Landkreisen*) Baden-Württembergs 2017
StadtKreis (SKR), Landkreis (LKR)
Regierungsbezirk
Land
Anzahl ehrenamtlich tätiger Personen1)Anzahl ehrenamtlich tätiger Personen1) je 1.000 Einwohner2)

*) Sitz des Trägers.

1) Personen, die bei den Trägern mehrfach ehrenamtlich tätig sind, sind auch mehrfach erfasst.

2) Gesamtbevölkerung in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs am 31.12.2017.

Datenquelle: Kinder- und Jugendhilfestatistik.

Stuttgart (SKR)16.81827
Böblingen (LKR)7.72720
Esslingen (LKR)8.00315
Göppingen (LKR)3.69914
Ludwigsburg (LKR)4.9709
Rems-Murr-Kreis (LKR)4.38610
Heilbronn (SKR)1.60013
Heilbronn (LKR)2.6188
Hohenlohekreis (LKR)1.0209
Schwäbisch Hall (LKR)2.25512
Main-Tauber-Kreis (LKR)1.87514
Heidenheim (LKR)7145
Ostalbkreis (LKR)2.1167
Regierungsbezirk Stuttgart57.80114
Baden-Baden (SKR)4278
Karlsruhe (SKR)3.62612
Karlsruhe (LKR)4.65311
Rastatt (LKR)1.1885
Heidelberg (SKR)1.3909
Mannheim (SKR)1.4465
Neckar-Odenwald-Kreis (LKR)6024
Rhein-Neckar-Kreis (LKR)2.8575
Pforzheim (SKR)4223
Calw (LKR)2.64017
Enzkreis (LKR)1.7379
Freudenstadt (LKR)9618
Regierungsbezirk Karlsruhe21.9498
Freiburg im Breisgau (SKR)4.29419
Breisgau Hochschwarzwald (LKR)1.5166
Emmendingen (LKR)1.0516
Ortenaukreis (LKR)3.8909
Rottweil (LKR)2.42617
Schwarzwald-Baar-Kreis (LKR)1.9299
Tuttlingen (LKR)7365
Konstanz (LKR)1.9667
Lörrach (LKR)1.6417
Waldshut (LKR)6984
Regierungsbezirk Freiburg20.1479
Reutlingen (LKR)3.99014
Tübingen (LKR)4.34219
Zollernalbkreis (LKR)1.1376
Ulm (SKR)1.73214
Alb-Donau-Kreis (LKR)1.6168
Biberach (LKR)1.2066
Bodenseekreis (LKR)1.7758
Ravensburg (LKR)3.23611
Sigmaringen (LKR)1.27810
Regierungsbezirk Tübingen20.31211
Baden-Württemberg120.20911