:: 240/2019

Pressemitteilung 240/2019

Stuttgart,

Zahl der Kinder in Kindertagesbetreuung steigt auf über 460 000

Baden-Württemberg: Betreuungsquote der unter 3-Jährigen liegt bei rund 30 %

Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes wurden am 1. März 2019 in Baden-Württemberg insgesamt 463 463 Kinder in einer Kindertageseinrichtung oder in Kindertagespflege betreut (ohne Doppelzählungen). Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl um fast 11 500 Kinder gestiegen (+2,5 %). Knapp 21 % der betreuten Kinder (96 465) hatten das 3. Lebensjahr noch nicht erreicht. Gegenüber 2018 ist die Anzahl der betreuten Kleinkinder um 3 053 gestiegen (+3,3 %).

Der Anteil der in Kindertagespflege oder Kindertageseinrichtungen betreuten Kinder an der Altersgruppe der unter 3-Jährigen insgesamt, also die Betreuungsquote der unter 3-Jährigen, betrug 29,5 % und ist damit gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen (+0,4 Prozentpunkte). Die relativ geringe Steigerung der Betreuungsquote trotz der gestiegenen Absolutzahlen resultiert daraus, dass nicht nur die Zahl der betreuten Kinder in Baden-Württemberg, sondern auch die Zahl der Kinder dieser Altersgruppe in der Bevölkerung angestiegen ist. Bei den 3- bis unter 6-Jährigen lag die Betreuungsquote 2019 mit 94,5 % in etwa auf dem Niveau der Vorjahre.

Die Betreuungsquote der unter 3-Jährigen unterscheidet sich zwischen den einzelnen Stadt- und Landkreisen deutlich. In den Stadtkreisen Heidelberg (46 %), Freiburg (44 %), Stuttgart (38 %) und Karlsruhe (38 %), aber auch im Landkreis Tübingen (37 %) ergeben sich vergleichsweise hohe Betreuungsquoten. Insgesamt erreichen 14 Stadt- und Landkreise eine Betreuungsquote von 30 % oder mehr.

Tabelle 1
In Kindertageseinrichtungen oder Kindertagespflege betreute Kinder unter 3 Jahren
in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs am 1. März 2019*)
StadtKreis (SKR)
Landkreis (LKR)
Regierungsbezirk
Land
AnzahlBetreuungs­quote1)Veränderung
der Betreuungsquote
gegenüber dem Vorjahr
in Prozentpunkten

*) Kinder, die sowohl in Kindertageseinrichtungen als auch in Kindertagespflege betreut werden, werden dabei nicht doppelt gezählt.

1) Die Betreuungsquoten basieren auf Bevölkerungszahlen der Bevölkerungsfortschreibung zum 31.12. des Vorjahres auf Basis Zensus 2011.

Datenquelle: Kinder- und Jugendhilfestatistik.

Stuttgart (SKR)7.18837,9−0,2
Böblingen (LKR)3.41827,0+0,5
Esslingen (LKR)4.33527,9+0,5
Göppingen (LKR)1.70322,6+1,0
Ludwigsburg (LKR)4.96728,8+0,7
Rems-Murr-Kreis (LKR)3.03724,3−0,4
Heilbronn (SKR)97924,3−1,7
Heilbronn (LKR)2.79226,6−0,3
Hohenlohekreis (LKR)79724,0+1,5
Schwäbisch Hall (LKR)1.34622,3+0,2
Main-Tauber-Kreis (LKR)1.02528,0−0,7
Heidenheim (LKR)87023,6−1,0
Ostalbkreis (LKR)2.23025,0+0,5
Regierungsbezirk Stuttgart34.68727,8+0,1
Baden-Baden (SKR)44731,9−2,6
Karlsruhe (SKR)3.19837,7−0,7
Karlsruhe (LKR)4.10733,0+1,4
Rastatt (LKR)1.97831,4+2,4
Heidelberg (SKR)2.16846,1+1,6
Mannheim (SKR)2.70328,9−0,2
Neckar-Odenwald-Kreis (LKR)1.02826,0+0,8
Rhein-Neckar-Kreis (LKR)5.31433,7+1,5
Pforzheim (SKR)79619,0−1,9
Calw (LKR)1.22127,2+0,6
Enzkreis (LKR)1.58127,6+0,6
Freudenstadt (LKR)79123,6+0,3
Regierungsbezirk Karlsruhe25.33231,6+0,7
Freiburg im Breisgau (SKR)3.19844,2+1,7
Breisgau Hochschwarzwald (LKR)2.61133,8+1,7
Emmendingen (LKR)1.57532,3+1,5
Ortenaukreis (LKR)4.06432,4−0,1
Rottweil (LKR)1.02925,1+0,2
Schwarzwald-Baar-Kreis (LKR)1.63826,8−1,3
Tuttlingen (LKR)1.01122,6−1,3
Konstanz (LKR)2.64232,5+0,4
Lörrach (LKR)1.84226,9+1,1
Waldshut (LKR)1.16023,7+0,9
Regierungsbezirk Freiburg20.77031,0+0,4
Reutlingen (LKR)2.52029,0−0,4
Tübingen (LKR)2.60837,3+0,5
Zollernalbkreis (LKR)1.38626,8+1,0
Ulm (SKR)1.27533,5
Alb-Donau-Kreis (LKR)1.32121,6−0,4
Biberach (LKR)1.60425,0+1,0
Bodenseekreis (LKR)1.83429,8+0,3
Ravensburg (LKR)2.16625,3+0,8
Sigmaringen (LKR)96226,0+0,7
Regierungsbezirk Tübingen15.67628,2+0,3
Baden-Württemberg96.46529,5+0,4